Rassekatzen Britisch Kurzhaar

Die Rassekatzen Britisch Kurzhaar gehören zu den echten Schönheiten in der Katzenwelt! Entsprechend beliebt sind sie als Werbemotive für Katzenfutter und Katzenstreu – oder einfach nur als nette Gesellschaft für Katzenliebhaber.
Die Grundfarbe der Tabbys ist Silber, die Zeichnung kann verschiedene Formen und Farben haben. Das Silber der Fellfarbe kommt daher, dass dem Fell der Farbstoff Melanin fehlt. Dadurch erscheint das Haarkleid silbrig weiß.
Die Zeichnungen der Rassekatzen Britisch Kurzhaar sind zum Beispiel getupft, getigert oder gestromt. Die Farbe der Zeichnung ist meist Schwarz, Chocolate oder Blau, aber auch ausgefallenere Varianten wie Lila oder Creme sind möglich.
Bei so viel Extravaganz wundert es nicht, dass die Britisch Kurzhaar Rassekatzen bei Schönheitswettbewerben regelmäßig in die engere Auswahl kommt und kontinuierlich auf den vorderen Plätzen landet! Sie ist ganz einfach wunderschön anzusehen, und gefällt nicht nur Katzenliebhabern – egal, ob jung oder alt – sondern sie ist als Rassekatze auch bei Züchtern beliebt, so dass es eine ganze Reihe guter Züchtungen in Deutschland gibt. Wichtig für eine gute Platzierung in Schönheitswettbewerben ist vor allem eine saubere, klare Zeichnung in tiefen Farben – unabhängig von dem eigentlichen Muster der Zeichnung. Gerade diese Zeichnung ist allerdings das Ergebnis einer langen und sorgfältigen Zucht, die mit großer Sorgfalt betrieben werden muss.
Dann aber machen  Rassekatzen Britisch Kurzhaar ihrem Besitzer viel Freude, denn sie ist durch ihren ausgeglichenen Charakter nicht nur ein angenehmer Mitbewohner, sondern auch eine besondere Freude für die Augen – und dank ihrer Schönheit auch ein Garant für einen Spitzenplatz bei Schönheitswettbewerben.