BKH Kätzchen

Wenn Sie sich ein BKH Kätzchen kaufen, müssen Sie bedenken, dass sie grundsätzlich Krankheiten übertragen kann – so wie jede andere Katze auch. Das Risiko wird etwas geringer sein als bei Katzen, die sich viel im Freien aufhalten, aber grundsätzlich kann sich jede Katze selbst anstecken und damit Krankheiten übertragen – es sei denn, sie wird ausschließlich im Haus gehalten.
Zu den gefährlichsten Krankheiten gehören eindeutig die Toxoplasmose und die Tollwut. Ein BKH Kätzchen kann Toxoplasmose übertragen, wenn sich im Katzenkot der Erreger Toxoplasma gondii befindet. Dieser ist besonders für Frauen in der Schwangerschaft gefährlich, denn er kann das Baby im Mutterleib schwer schädigen. Hat man sich als Mensch doch einmal damit infiziert, dann besteht eine lebenslange Immunität. Die Krankheit tritt beim Menschen also nur einmal auf.
Ganz besonders gefährlich ist eine Ansteckung mit Tollwut, denn sie verläuft beim Menschen tödlich, solange man nicht geimpft ist. Tollwut wird durch Bisse oder Kratzer auf den Menschen übertragen. Allerdings gilt Deutschland als tollwutfrei, so dass die Gefahr einer Ansteckung weitgehend eingedämmt ist.
Ebenso kann ein Katzenbiss oder ein Kratzer zu Wundstarrkrampf führen. Ist man gegen Tetanus geimpft, dann besteht an dieser Stelle wiederum keine Erkrankungsgefahr. Und auch das Risiko einer Blutvergiftung durch einen Katzenbiss ist gegeben, wenn eine Bisswunde verunreinigt wird und sich entzündet.
Letztlich bleibt noch das Problem einer Wurmerkrankung, das dadurch einzudämmen ist, dass eine Britische Kurzhaar Katze rechtzeitig und regelmäßig entwurmt wird. Hier kann man als Katzenbesitzer rechtzeitig aktiv werden, so dass diese Erkrankung durch Eigeninitiative gut ausgeschlossen werden kann.
Insgesamt aber gilt ein Britisch Kurzhaar Kätzchen als sehr ausgeglichen und friedfertig, so dass man allenfalls mit einer kleinen Verletzung beim Spielen oder Toben rechnen muss als mit wirklich bösartigen Angriffen und Attacken. Aus diesem Grund dürfte die Gefahr einer Erkrankung durch eine British Shorthair Katze als Krankheitsüberträger recht überschaubar sein.

Finden Sie weitere Themen auf unserer Webseite wie zum Beispiel abzugeben bkh kätzchen zu verschenken