BKH Babys

Bei der Geburt sind BKH Babys blind und auch taub. Mit einem Gewicht von durchschnittlich 100 Gramm ist kräftiges Wachstum angesagt, bevor sie sich das erste Mal ins Leben trauen. Die erste Nahrung ist das Kolostrum, eine sehr dünne Milch, die ihnen Immunität mit Hilfe von Antikörpern gibt. Innerhalb weniger Tage folgt auf das Kolostrum die Bildung richtiger Milch bei der Mutter. Mehrmals täglich erhalten die BKH Babys ihre Milch, was ein zügiges Wachstum unterstützt. In dieser Zeit besteht ihre überwiegende Tätigkeit aus Schlafen und Trinken.

Mit zehn Tagen öffnen sie ihre Augen und stellen die Ohren auf. Von da an nehmen sie verstärkt und ständig neue Eindrücke wahr, die ihre Sinne weiter entwickeln. Der eigene Körper und die Geschwister werden langsam entdeckt. Bei ersten Spielen und Kämpfen mit den anderen Katzenkindern werden sie von Tag zu Tag geschickter und schneller und lernen, Pfoten und Maul zu gebrauchen. Auch lernen sie, wie andere Katzenkinder auf Beißen und Fauchen reagieren! Gerade diese Zeit ist also äußerst aufregend für die kleinen Katzen. Wenn sie mit der dritten Woche stehen können, kommt als nächstes das Sitzen und Klettern hinzu. Langsam stellt sich dann auch der Schlafrhythmus erwachsener Katzen ein, der bei etwa 16 Stunden Schlaf pro Tag liegt.

Mit vier Wochen ist das Wachstum der BKH Babykatzen so weit fortgeschritten, dass sie immer aktiver und neugieriger werden. Ab diesem Zeitpunkt wird es richtig interessant, ihnen zuzuschauen. Die Sinne entwickeln sich weiter, und sie werden immer selbständiger. Dies ist die Zeit, in der sie den Menschen durch ihre niedlichen Bewegungen ganz besonders bezaubern. Bis zum dritten Monat werden Motorik und Muskeln immer weiter gestärkt und sie nehmen immer aktiver am Leben teil. Mit drei Monaten können sie geimpft, entwurmt und stubenrein an ihren neuen Besitzer abgegeben werden.

In unserem Forum finden Sie möglicherweise bereits Threads zum Thema bärchen bkh zu verschenken löwenherz bkh schoko und weitere interessante Themen.